Kreativteam

Sabine Haydn - Buch und Texte

Sabine Haydn wurde 1977 in Bad Oeynhausen geboren und lebt nun

in Berlin. 

 

Im Rahmen ihrer Ausbildung hat sie an der Universität Wien Theater-, Film- und Medienwissenschaften studiert und anschließend das Drehbuchstudium an der UCLA (Los Angeles) abgeschlossen. 

Um ihr Wissen im Bereich Musical zu intensivieren war sie Teilnehmerin bei mehreren Workshops, u.a. bei Paul G. Brown und Stephen Schwartz. 

 

In den vergangenen Jahren hat sie, neben ihrer Tätigkeit als Texterin / Konzepterin in der einer Werbeagentur, gemeinsam mit verschiedenen Produzenten Konzepte für den ORF entwickelt. Desweiteren hat sie das Musical "Kann denn Liebe Sünde sein" erarbeitet, welches bisher leider noch nicht zu einer Uraufführung kam. 

 

Jens Uhlenhoff - Musik

Jens Uhlenhoff, geb. 1987 in Emmendingen, studierte Schulmusik, Musiktheorie und Gehörbildung in Mannheim.

Er unterrichtet die Fächer Musiktheorie, Gehörbildung und Schulpraktisches Klavierspiel an der Musikhochschule Mannheim, sowie Partiturspiel an der Hochschule für Kirchenmusik in Heidelberg.  Außerdem ist er als Chor- und Ensembleleiter, Pianist und Schlagzeuger tätig.  Kompositionen für unterschiedlichste Besetzungen sind ebenso wie alle Formen der Improvisation ein Schwerpunkt seiner Arbeit. 2009 führte er mit 250 Schülern das Musical Persephone auf, zu dem er Musik und Text schrieb. 2014 gewann er den zweiten Preis im Kompositionswettbewerb zum Bundesposaunentag 2016 in Dresden. Weitere Werke sind unter anderem die Messe Nr. 1 für Chor und Band (UA 2008), Raumspiele für 3 Posaunenchöre (UA 2011), eine Messe für Posaunenchor und Chor (UA 2013) sowie mehrere Kinder-Singspiele. Jens Uhlenhoff ist seit 2008 Kulturpreisträger der Stadt Emmendingen.

Thomas Smolej - Regie und Bühnenkonzept

 

Der österreichische Darsteller und Regisseur hat seine Ausbildung in Kärnten und Wien gemacht und ist beispielsweise seit 2005 fixes Ensemble-Mitglied des Wiener Traditionskabarett Simpl und hat dort in sieben Revuen über 1600 Vorstellungen gespielt, war beim Internationalen Shakespeare Festival Neuss (Romeo+Julia), am Wiener Theater der Jugend (österr. Erstaufführung Just So), im ehem. Gruppe80-Theater (Wir sind noch einmal davongekommen), sowie bei den großen Sommertheaterproduktionen in Gutenstein (Uraufführung Gustav Klimt-das Musical), Haag (In 80 Tagen um die Welt, Das Gespenst von Canterville) und Laxenburg (Der eingebildete Kranke) als Solist engagiert und hat mit Regisseuren wie Henry Mason, Werner Sobotka, Erhard Pauer, Markus Steinwender und Dean Welterlen gearbeitet.

Als Regisseur durfte er bereits namhafte KollegInnen wie Dagmar Koller (Bühnen Comeback-Show, Kammerspiele Wien), Peter Kraus (Europatour Für immer in Jeans, u.a. Wr.Stadthalle), sowie Elke Winkens, Angelika Niedetzky, Susanna Hirschler, Christoph Fälbl, Steffi Pachke, Markus Schöttl - um nur einige zu nennen - in Theaterstücken (deutschsprachige Erstaufführung von Juri - Fabrice Melquiot, Offene Zweierbeziehung - Dario Fo, Don Carlos - F. Schiller, Trotz aller Therapie - Christopher Durang), Kabarett- und Comedyprogrammen, sowie Musik-Shows inszenieren.

Als Sprecher arbeitet er für diverse österreichische Fernsehsender (Voice Over), sowie für etliche Werbekampagnen lokaler Firmen fürs Radio + TV.

Des Weiteren unterrichtet Thomas Smolej Schauspiel und Liedinterpretation und ist Jury-Mitglied der österr. Paritätischen Prüfungskommission für den Bühnenberuf in den Kunstgattungen Schauspiel und Musical.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BurnOut - Das Musical